Neuigkeiten, Aktualisierungen, neueste Informationen

Die VCC-Daten sprechen bereits miteinander

Unsere Zapier Anwendung verbindet erfolgreich die Informationen, die in den verschiedenen Verwaltungssystemen gespeichert sind


Die VCC-Daten sprechen bereits miteinander

Vor kurzem präsentierten wir unsere Zapier Anwendung, die die Verbindung von VCC mit mehr als 500 Arbeitsverläufe unterstützenden Applikationen ermöglicht. Seitdem erhalten wir viele Fragen darüber, welche Möglichkeiten genau in dem Abonnement enthalten sind. Wer noch nicht mit der Verbindung von ihm nützlichen Systemen begann, kann sich selbst davon überzeugen, dass die Einstellungen nicht kompliziert sind!

Im April wurde VCC Zapier in Betrieb gesetzt. Das war eigentlich keine selbstständige Entwicklung, sondern die Harmonisierung der beliebten Zapier Oberfläche und der VCC.

Derjenige, der in mehreren Unternehmenssystemen parallel arbeitet, weiß genau, wie mühsam die aktuelle, bequeme Verwaltung von Firmen- oder Kundendaten vorangeht: alle Programme sprechen eine eigene Sprache, aus diesem Grund ist die automatisierte Datenübertragung meistens erst nach ernsthaften Entwicklungsarbeiten möglich.

Warum ist es denn so zeitaufwendig? Da für die Kommunikation zwischen den Programmen zuerst eine „gemeinsame Sprache” gefunden werden soll. Als unabhängige Dienstleistung versucht Zapier diesen Prozess zu vereinfachen, und sie verbindet Anwendungen auf Oberflächen, die auch für die Anfänger verständlich sind. Unsere Entwickler mussten eher vorbereitende Arbeiten verrichten, sie arbeiteten daran, dass Zapier als entsprechender Vermittlungskanal zwischen VCC und anderen nützlichen Büro- oder Kundenverwaltungsprogrammen dienen kann. Zum Ausgangspunkt diente selbstverständlich VCC, da dieses System bei allen unseren Kunden gegeben ist – welche andere Verwaltungssysteme verwendet werden, kann in Abhängigkeit von ihren Tätigkeitsbereichen abweichen.

Wir bestimmten jedoch einige Ereignisse, die in den Alltagen aller Firmen, die VCC anwenden, vorkommen können: Erstellung von neuen Benutzern oder Einträgen, Änderung von Benutzerdaten, Erfassung von Terminierungen des Operators.

Damit VCC mit anderen Systemen in beiden Richtungen kommunizieren kann, mussten wir eine Übersetzungs-App erstellen, die die Logik der Verbindungen vorgibt. Zu den weiteren Schritten benötigen unsere Partner weder Kodierkenntnisse noch Kenntnisse in Verbindung mit der Datenbank API – sie haben nur die gewünschten Oberflächen auszuwählen, zu denen oder von denen die Informationen fließen sollen.

So muss derjenige, der in VCC gespeicherte Daten mit anderen Programmen verbinden möchte, feststellen, welche Daten er als Wirkung welcher „Ereignisse” losschicken möchte. Abonniert zum Beispiel ein Interessent über das Newsletter-System Mailchimp die Newsletter der Firma: sollen seine Daten automatisch in VCC gelangen, damit sie von dort sofort erreichbar werden? Ändert sich der Status eines Geschäftspartners: soll ein neuer Eintrag erstellt werden? Es ist möglich, genauso können auch bei den weiteren 500 Anwendungen ähnliche logische Verbindungen beschrieben werden – die Anzahl der Variationen ist praktisch unendlich. Auch die Anzahl der durch Zapier erreichbaren Anwendungen erhöht sich fortlaufend mit CRM-Systemen, Blogmotoren und Oberflächen der Social Media, aus diesem Grund ist es ratsam, das Angebot nach der Registration genauer anzuschauen.